4 Tipps für eine benutzerfreundliche Webseite

fotolia_50191777_s-1-mit-quelle

„Don’t make me think!“ ist ein berühmter Leitsatz von Steve Krug, wenn es um die Usability (Benutzerfreundlichkeit) einer Website geht. 

Damit gemeint ist: Gestalten Sie Ihre Internetpräsenz so intuitiv und benutzerfreundlich wie möglich – damit der User nicht denken muss, sondern einen „angenehmen Aufenthalt“ auf Ihrer Homepage verbringt. Nicht immer sind dafür programmiertechnische Kenntnisse notwendig. Vieles können Sie vollkommen ohne dieses Wissen realisieren.

Oft sehen wir Webseiten oder Landing-Pages, bei deren Gestaltung die grundlegendsten Regeln nicht beachtet wurden. Deswegen haben wir hier eine kleine Auswahl an Tipps für Sie, die die Usability garantiert um einiges verbessern:

  • KISS – Keep it smart and simple
Häufig sind Webseiten und Landing-Pages überfüllt mit allen erdenklichen Informationen. Der User ist überfordert und findet nicht die Information, die er braucht. Weniger ist mehr! Geben Sie Ihren Webseiten eine sinnvolle Struktur mit den wichtigsten Infos und Ihren Alleinstellungsmerkmalen. Zum Beispiel in Form von Aufzählungszeichen und kurzen Fließtexten.

  • Hohe Bilderqualität

Professionelles und hochwertiges Bildmaterial ist für die positive Nutzererfahrung essentiell. Es sollten ausschließlich Bilder verwendet werden, die nicht verzerrt oder verpixelt sind. Sie sollten aussagekräftig und realitätsgetreu sein, zum Angebot passen und den User am besten emotional anregen. Ein gutes Foto erzeugt das Gefühl: „Da will ich hin!“

  • Vertrauen schaffen

In der Regel stehen User Werbeaussagen kritisch gegenüber. Daher sollten Mittel verwendet werden, die dazu dienen, Vertrauen aufzubauen. Gästebewertungen und -stimmen, Auszeichnungen und Ähnliches sind authentisch und liefern unabhängige Informationen.

  • Seite up to date halten

Unverzeihlich sind Fehlermeldungen, die durch abgelaufene Angebote oder nicht funktionierende Links hervorgerufen werden. Eine regelmäßige Überprüfung der Funktionalität sollten Sie deshalb regelmäßig durchführen. Auch Flüchtigkeitsfehler im Text begünstigen die „Flucht“ des Users ebenso wie komplizierte Preistabellen.

Im Internet haben Sie eine große Reichweite, aber die Konkurrenz ist nur einen Klick entfernt! Jetzt heißt es: Ran an die Webseite – die Tipps umsetzen – Usability steigern!

zurück

Diskutieren Sie mit …