Prüfen Sie die Datenschutzerklärung auf Ihrer Webseite!

Im Zuge der Europäischen Datenschutzgrundverordnung ist es auch notwendig, die Datenschutzerklärung auf Webseiten neu zu formulieren.

Dies dient in erster Linie dazu, dem Website Besucher einen tieferen Einblick in die Verarbeitung seiner Daten zu geben. Die neue Datenschutzerklärung soll also so transparent, präzise und einfach formuliert wie möglich sein.


Wir bieten für Kunden, die das vioma Content Management System Condeon nutzen, schon lange das sogenannte Datenschutz-Modul, welches eine standardisierte Datenschutzerklärung generiert. Dieses Modul wurde in der letzten Woche aktualisiert. Wenn Sie das Datenschutz-Modul nutzen, wird also schon eine neue Datenschutzerklärung auf Ihrer Website ausgegeben.

Folgendes ist von Ihnen in diesem Fall unbedingt zu erledigen:

Bitte prüfen Sie diese Datenschutzerklärung!

Jede Website ist so einzigartig wie Ihr Unternehmen. Das bedeutet, dass eine standardisierte Datenschutzerklärung unter Umständen nicht alle Ihre individuellen Prozesse abbildet, in welchen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wir recherchieren zwar sehr sorgfältig und haben die Datenschutzerklärung in Zusammenarbeit mit unserem Datenschutzbeauftragten erstellt. Aber dennoch können wir keine Rechtsberatung bieten und übernehmen für die Inhalte der Datenschutzerklärung auch keine Haftung! Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärung von Ihrem Datenschutzbeauftragten oder einem spezialisierten Fachanwalt überprüfen zu lassen!

Des Weiteren können bzw. müssen Sie im Datenschutz-Modul in Condeon bestimmte Einstellungen vornehmen:

1. Loggen Sie sich hierzu im Sytem Condeon (CMS) ein.
2. Navigieren Sie im Seitenbaum zu der Seite unter der Ihre Datenschutzerklärung eingebunden ist und wählen Sie diese an.
3. Im Content Bereich finden Sie das sogenannte "Legal Modul", über welches Ihre Datenschutzerklärung eingebunden ist. Klicken Sie es an und wählen Sie "Inhalt editieren".
4. Im Legal Modul können Sie dann diese beiden Dinge erledigen:
  • im Fall, dass Sie einen Datenschutzbeauftragten ernannt haben, müssen die Kontaktdaten eingetragen werden.
  • über die Check Boxen können die entsprechenden Passagen in der Datenschutzerklärung ein- bzw. ausgeschaltet werden.
5. Fertig!

WICHTIGER PUNKT: Bitte denken Sie auch an Ihre Fremdsprachen.

Die beste Datenschutzerklärung ist die, die Sie selbst in Zusammenarbeit mit einem Spezialisten verfasst haben! Denn nur diese ist individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. Wenn Sie eine solche Datenschutzerklärung erstellt haben, können Sie uns diese zum Einbau übermitteln.

Hinweis: Bitte denken Sie daran, dass Ihre Datenschutzerklärung auf einer eigenen Seite ausgegeben werden sollte. Sie sollte nicht zusammen mit anderen Inhalten, wie zum Beispiel mit dem Impressum ausgegeben werden! Am besten Sie prüfen auch diesen Punkt!

Sollten Sie Unterstützung benötigen, können Sie sich gerne an service@vioma.de wenden.
zurück

Diskutieren Sie mit …