vioma im Vertrauen: neuer Mitarbeiter im Projektmanagement

aku
Hallo Axel. Du bist seit Mitte September bei der vioma als Grafik- und Webdesigner tätig.

Hi, das ist richtig. Ich darf mich nun als offizielles und glückliches Teammitglied der vioma bezeichnen.


Kannst du uns bitte kurz deinen beruflichen Werdegang schildern?


Nach meinem Schulabschluss fiel mir die Berufswahl schwer und ich absolvierte verschiedene Praktika, um die richtige Entscheidung für meine Zukunft zu treffen. Dabei konnte ich so in handwerklichen, gestalterischen und Bürotätigkeiten viele hilfreiche Erfahrungen sammeln.
Großen Gefallen habe ich während meiner Praktikumszeit am Berufsbild des Grafikers gefunden. Deshalb begann ich im September 2009 ein Studium in Grafik-, Screen- und Webdesign an der freien Hochschule für Grafik Design und Bildende Kunst in Freiburg. Dieses Studium schloss ich am 5. September 2013 erfolgreich ab.

Während meiner anschließenden Bewerbungsphase durfte ich mich über die Zusage der vioma freuen.



Worin bestehen deine Aufgaben bei der vioma und welche beruflichen Ziele willst du hier erreichen?


Mein Hauptaufgabengebiet erstreckt sich über das Gestalten von einzelnen Buttons bis hin zu ganzen Webseiten-Templates. Ebenso stehen sich die Grafiker gegenseitig beratend zur Seite – was ich im Übrigen sehr schätze!
Zu meinen Zielen gehört, neben dem Sammeln von wertvollen Erfahrungen, auch meine persönlichen Fähigkeiten stetig weiterzuentwickeln. Im Fluss aktueller Designtrends der bunte Hund zu sein und Designs zu schaffen, die generationsübergreifend einprägsam und innovativ sind.


Wie bist du auf die vioma aufmerksam geworden?


Unsere Content Managerin Nina hatte mir von der freien Stelle als Grafiker berichtet.


Was gefällt dir hier besonders gut?


Wo fange ich hier an?! Besonders herauszuheben wäre das Arbeitsklima. Nicht nur unter den Kollegen, sondern auch zwischen Mitarbeitern und der Firmenführung. Mein Werdegang hat mich Betriebe der verschiedensten Bereiche sehen lassen. Daher kann ich aus voller Überzeugung sagen – keiner war bisher wie dieser!
Um mein Lob etwas zu kürzen, ich freue mich jeden Morgen aufs Neue hier zu arbeiten. Ich mache den Job, den ich liebe und das mit tollen Menschen um mich herum.
Was will man mehr?


Und was hat dich am meisten erstaunt?


Die optimale Zusammenarbeit der Mitarbeiter aus den verschiedenen Abteilungen.
Hier findet kein Wettstreit statt, sondern eine zielorientierte Arbeit, Hand in Hand.


Womit kann man dich privat begeistern?


Mit einem sonnigen Tag, entweder auf einem schneebedeckten Berg beim Snowboarden oder auf dem Motorrad in kurvigen Höhenlagen.


 

zurück

Diskutieren Sie mit …