Kostenlos und zugleich das teuerste Fotoalbum der Welt: Instagram

instagram-vector-logo
Viele von Ihnen werden in letzter Zeit dem Begriff Instagram begegnet sein. Doch was ist Instagram eigentlich? Was zu Beginn nur eine einfache iPhone-App war, hat sich im Laufe dreier Jahre zu einer der erfolgreichsten Online-Anwendungen entwickelt. Wir erzählen Ihnen hier von der Erfolgsgeschichte dieser App – und warum Instagram ein tolles Tool für Social Media Marketing ist.


Instagram ist ein Bildbearbeitungstool, das ermöglicht, bearbeitete Bilder und Videos schnell und einfach im Social Web zu teilen. Ausschlaggebend für die Beliebtheit dieses Tools ist die Benutzerfreundlichkeit. So heißt es auf der eigenen Webseite:

 „Es ist ein schneller, schöner und lustiger Weg, Deine Freunde durch Bilder an Deinem Leben teilhaben zu lassen. Mache ein Bild oder ein Video, wähle einen Filter, um das Aussehen und die Stimmung des Bildes zu ändern, sende es zu Facebook, Twitter oder Flickr – so einfach ist das! Ein ganz neuer Weg, Deine Bilder zu zeigen. Und haben wir es schon erwähnt? Es ist kostenlos!“

Das Internet liebt Bilder …

Dass das Internet fotoaffin ist, ist bekannt. Allein bei Facebook werden täglich 250 Millionen Fotos hochgeladen. Deshalb hat Facebook die App Instagram im Frühjahr 2012 für schlappe 760 Millionen Euro aufgekauft, als schickes kleines Spielzeug für die fotowütigen User sozusagen. 

… und die User lieben Instagram

Es gibt zwar noch zahlreiche andere Fotoapplikationen, doch Instagram hat es den Leuten besonders angetan. Das liegt an erster Stelle an seiner einfachen und strukturierten Bedienung und an der Attraktivität seiner Foto-Effekte. Das Ziel von Facebook war es, das mobile Nutzererlebnis zu steigern. Dabei muss erwähnt werden, dass die Aufnahme von Schnappschüssen zur Lieblingsbeschäftigung von Smartphone-Nutzern gehört. 

Fotos mit persönlicher Note …

Auf Instagram bekommen die Fotos Persönlichkeit: den selbst gewählten Filter, die #Hashtags zur näheren Beschreibung und die Angabe des Ortes. Und das sind die Funktionen, die sich Hotels zum Vorteil machen können. Denn wer ist nicht interessiert an einem Blick hinter die Kulissen eines Hotels? Als Gastgeber haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Haus eine persönliche Note zu verleihen und Einblick in die verborgensten Ecken zu gewähren. Denn das ist der Sinn von Instagram, die Hüllen fallen zu lassen, um sich in ganz neuem Licht zu präsentieren.

… ziehen User magisch an

Allgemein lässt sich sagen, dass Fotos und Videos einen riesigen Einfluss auf den Erfolg von Facebook haben. Bilder erhalten die meiste Aufmerksamkeit im Newsfeed und sorgen für deutlich mehr Interaktionen als andere Postings. In Anbetracht dieser Tatsachen war es ein leicht durchschaubares Spiel von Facebook, diese Interaktionen durch die gekaufte Fotoapp noch mehr zu steigern und die führende Position zu bestärken.

Aktive Fans & Followers durch Instagramfotos

Für Hotels lässt sich sagen, dass das Posten von reizvollen Instagramfotos innerhalb des Social Webs Einfluss auf die Aktivität jener Seiten nimmt. Die Aktivität der Follower und Fans wird durch das Verbreiten von Fotos und Videos angeregt und gesteigert. Außerdem erscheint das Hotel durch die Vielzahl an Bildern vertrauter, so dass sich der Gast gleich heimischer fühlt. Deshalb empfehlen wir Instagram als eine weitere Option für ein erfolgreiches Social Media Marketing.

zurück

Diskutieren Sie mit …